Was bringt mir eine ERP-Lösung?

Hawaii im Unternehmen - IST Zustand

Hawaii ist

Hawaii im Unternehmen - ist Vergangenheit

Hawaii soll

Fragen, die sich Unternehmer stellen…finden Sie sich wieder?

Thema Warenwirtschaftssysteme.
Sie sind heute unabdingbar für optimale Abläufe in einem wettbewerbsfähige Unternehmen, stellen Unternehmer aber noch immer vor viele Fragen.
Es gibt Unternehmer, die noch persönlich zum Einkauf laufen und nachfragen, ob etwas bestellt oder bereits geliefert wurde.
Es gibt keine einheitliche Softwarelandschaft und Informationen werden an unterschiedlichsten Stellen handschriftlich oder digital abgelegt.

Und das kostet: Nicht nur unendlich viele Kilometer Fußmarsch jährlich, sondern auch jede Menge Zeit zum suchen, Zeit um Fehlinformationen zu bereinigen und damit Geld.

In Zusammenhang mit Warenwirtschaftssystemen fällt häufig der Begriff „ERP-Systeme“, was oft irreführend ist.

Fragen wie „Was genau ist ein ERP-System, welche Vorteile bringt es und welches System ist das richtige?“

Brauche ich wirklich eine Branchenlösung oder kann der Standard so individuell auf mich zugeschnitten werden um mittelfristig Kosten zu sparen?

Das ist bestimmt alles zu groß und komplex..

Woran erkenne ich meinen Handlungsbedarf in Sachen IT?

Wenn wichtige betriebswirtschaftliche oder logistische Abläufe nicht funktionieren oder durch die IT blockiert werden, sollten die Alarmglocken schrillen.Wo hakt es im Betrieb, bzw. nicht. Wo steht das Unternehmen und wo setzt die ERP-Lösung dabei an, um die Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten bzw. zu verbessern. Wie nutze ich moderne IT richtig und effektiv? Die Identifizierung der Informationsflüsse sowie die Weisungs-und Entscheidungsstrukturen spielen dabei eine zentrale Rolle. Ziel ist es die Abläufe in einem System direkt, klar und transparent zu erkennen. Nur so hat das Unternehmen einen nachhaltigen Nutzen und spart Zeit und Kosten.

Und dann gibt es Unternehmer, die sich diese Fragen klar beantwortet haben und in Minuten sämtliche Daten und Abläufe im Unternehmen sehen können:

Wie viel Ware habe ich noch?
Wieviel Rohmaterial ist auf Lager?
Wie viele halbfertige Teile habe ich noch?
Wie hoch sind die Außenstände?
Wie hoch ist die Produktionslaufzeit?
Sind Lieferanten im Lieferverzug und verschieben sich meine Liefertermine?
Wie hoch ist die Auslastung meiner Ressourcen?
u.v.m.

Und auch die Kunden sind zufriedener, weil endlich Liefertermine eingehalten werden, bzw. frühzeitig Informationen an den Kunden fließen. Die Kundenbindung wird erhöht und der Wert der Geschäftsverbindungen wird gesteigert.

Und das alles schnell und einfach.

Ob  ambitionierter Einzelunternehmer oder das kleine Unternehmen mit 10 bis 15 Mitarbeitern und einer kleinen Produktion lohnt sich ein Warenwirtschaftssystem. Ein absolutes Muss sind Warenwirtschaftssysteme für Unternehmen ab 20 Mitarbeitern, denn diese haben die höchste und schnellste Refinanzierungsquote.

Um Wettbewerbsfähig zu sein und einen transparenten Blick über die Unternehmenszahlen zu haben ist für Unternehmen der Einsatz eines ERP-Systems unabdingbar.

Kommen Sie auf uns zu und stellen und Ihre Fragen, wir bringen gerne Licht ins Dunkel!